Rodeln in München

In München und Umgebung gibt es einige Rodelhügel, die zwar nicht mit einer schönen Rodeltour in den Alpen vergleichbar sind, aber vor allem Kindern sehr viel Spaß machen.
Während tagsüber an den Rodelhängen in München meistens die Kinder aktiv sind, sind hier abends oft Jugendliche und Erwachsene unterwegs.
Hier eine Auflistung der schönsten Rodelberge in München:
  • Olympiaberg
    ImageDer Olympiaberg ist nicht nur der höchste Rodelberg in München, sondern mit Sicherheit auch der Abwechslungsreichste und Schönste. Auf dem ehemaligen Kriegs-Schutt aus dem 2. Weltkrieg finden hier Rodler flache und ungestreute Wege wie bei Rodelbahnen in den Alpen, lange flachere Hänge, steile High Speed Hänge und sogar eine Snowtubing Bahn direkt am See.
    Auf dem Gipfel des Olympiabergs hat man bei guter Sicht ein sehr schönes Panorama über München mit der Alpenkette.
    Mit der U3 fährt man bis Endhaltestelle Olympia-Zentrum. In Fahrtrichtung hinten aussteigen und weiter Richtung Süden zum Olympiaberg gehen.
  • Luitpoldpark
    ImageDer Rodelberg im Luitpoldpark ist neben dem Olympiaberg einer der schönsten Rodelberge in München. Auch hier kann man zwischen einer schnellen Schussfahrt und einer längeren flacheren Abfahrt wählen. Hier verteilen sich die Rodler allerdings nicht sonderlich und so können sich an einem schönen Wochenende die Rodler schon mal in die Quere kommen.
    Mit der U3 oder U2 bis Scheidplatz. Wenn man von der Innenstadt kommt vorne Aussteigen und dann den linken Ausgang zur Oberfläche. Der Rodelhang ist nur wenige Meter Richtung Norden auf der linken Seite.
  • Maximiliansanlagen
    ImageAn dem Ostufer der Isar gibt es in dem Maximiliansanlagen auch zwei Rodelmöglichkeiten, am Fuß des Maximilianeums und am Fuße des Friedensengels, allerdings keine echten Berge. Leider stören hier bei beiden Hängen die stark befahrenen Straßen nebenan.
    Mit der U5 bis Max-Weber-Platz. Von der Innenstadt kommend hinten aussteigen und zur Oberfläche gehen. Nach ca. 150 Metern Richtung Bayrischen Landtag ist rechts ein Park. Der eine Rodelhang ist im Park direkt neben der Max-Plank Straße, der andere unterhalb des Friedensengels.
  • Ostpark
    ImageIm Ostpark ist ein schöner Rodelhang mit vielen Möglichkeiten. Von der Spitze kann man mit hoher Geschwindigkeit bergab sausen, seitlich länger und flacher rodeln oder auf der Rückseite in einer Snowtubing Bahn bergab rutschen. Der Rodelhang im Ostpark ist Süd-Ost ausgerichtet und der Schnee schmilzt hier relativ schnell.
    Mit der U5 bis Michaelibad und in Fahrtrichtung vorne aussteigen. Weiter am Michaelibad vorbei bis man die Rückseite des Rodelberges sieht.
  • Monopteros im Englischen Garten
    ImageDer Hügel ist ein relativ niedriger Rodelhang, aber so mancher Münchner ist hier schon mit dem Schlitten bergab gerodelt. Hier gibt es jede Menge Schnee, auch zum Rodeln.
    Mit der U3 und U6 bis Universität. Beim Geschwister Scholl Platz in die Veterinärstraße, über den Fluß und schräg links zum gut sichtbaren Monopteros.
  • Pasinger Stadtpark
    ImageAls die Autobahn A96 gebaut worden ist, wurde diese aus Lärmschutzgründen etwas tiefer gelegt. Mit dem Aushub wurden hier schöne und beliebte Rodelhügel geschaffen. Nachdem der Hügel nicht nur schräg bergab geht, sondern auch einige Hucken hat, macht es hier mit einem Reifen besonders Spaß.
    Mit der S6 bis Lochham. Die Lochhamer Str. entweder eine Haltestelle mit dem Bus oder zu Fuß bis zur Kreuzung Rottenbucher Straße / Wasserbogen. Auf dem Wasserbogen über die Autobahn und rechts in den Pasinger Stadtpark. Nach 100 Metern ist der Rodelhügel auf der Linken Seite.
    Am Wasserbogen sind im Winter oft viele Parkende Autos.
  • Theresienwiese
    Während des Oktoberfests schlafen am Bavaria-Berg viele ihren Rausch aus, im Winter kann man hier einen Geschwindigkeits-Rausch bekommen. Auch wenn der nur von kurzer Dauer ist, kann man hier recht schnell werden.
    Mit der U5 und U4 bis Theresienwiese. Von der Innenstadt kommend vorne an die Oberfläche und Richtung der gut sichtbaren Bavaria laufen.
  • Westpark
    ImageIm Jahr 1984 war hier die IGA (Internationale Garten Ausstellung), heute kann man an den Bergen im Westpark lange und rasant rodeln. Neben kleineren Rutschpartien an vielen Hügeln im Park lockt vor allem der Berg im Westen des Parks.
    Mit der U6 bis Westpark. Vorne aussteigen und rechts Richtung Westpark halten. Der Rodelberg ist gut sichtbar neben dem kleinen See.
    Mit dem Auto kann man am Ende der Westendstraße parken. Auch wenn hier viele Parkplätze sind, kann es vorkommen, dass dieser überfüllt ist.
  • Neue Messe München
    ImageIm Freigelände der BUGA wurde ein traumhafter Rodelberg geschaffen, der auch seit Januar 2006 freigegeben worden ist. Jetzt kann man hier endlich rodeln und bei gutem Wetter sogar die Alpen sehen.
    Mit der U2 bis Messestadt Ost und vorne aussteigen. Wenn man sich rechts hält sieht man schon den Rodelhang.
    Wenn die Messe geöffnet hat, können hier Parkplätze knapp bzw. kostenpflichtig sein.

Rodel-Shop Produkte