Ellmau/Going - Astbergbahn

Beigesteuert von: Webmaster

Kurzbeschreibung
Eine super präparierte (auch Kunstschnee) und sehr gut gesicherte Bahn mit Lift und schöner Aussicht auf den Wilden Kaiser und das Ellmauer Tor. An Wochenenden oft stark frequentiert.

Länge 4.5 km
Höhendif. 550 m
Aufstieg 0 min
Abfahrt 20 min
Anspruch 2
Beschaffenheit offizielle Rodelbahn




Anfahrt
Von München: 105 Km - ca. 75 Minuten
Von Rosenheim: 60 Km - ca. 45 Minuten
Von Innsbruck: 80 Km - ca. 60 Minuten
Von Salzburg: 80 Km - ca. 90 Minuten

Auf der A93 von Rosenheim Richtung Innsbruck, bei Kufstein-Süd abfahren (Achtung, ab 1. Dez 2013 mautpflichtig ab Grenze). Bei den Kreisverkehren immer Richtung St. Johann fahren und der B171 durch ein enges Tal folgen. Nach ca. 8 km trifft die Straße auf die B178 / E641. Hier biegt man links Richtung St. Johann / Scheffau ab. Nach einigen Kilometern ist dann die Bergbahn Astberg rechts ausgeschildert. An der Talstation gibt es einen relativ großen, kostenlosen Parkplatz.

Beschreibung
Der Aufstieg zu Fuß ist verboten und zugleich sehr gefährlich, da viele Rodler entgegenkommen.
Die Rodelbahn startet direkt neben der Bergstation der Astbergbahn und geht mit rasanten Kurvenkombinationen los. Nach der letzten Kurve sollte man noch etwas Schwung mitnehmen, für ein kleines Flachstück mitnehmen.
Man kann aber auch immer noch die alte Rodelbahn am Start vorbei zur Brenneralm (ca. 5 Gehminuten) fahren. Zwischen den Bäumen sieht man hier immer wieder das gesamte Kaisermassiv mit dem markanten Ellmauer Tor. Beide Rodelbahnen treffen bald wieder aufeinander. Der Rest der Rodelbahn schlängelt sich in vielen Haarnadelkurven und schönem Gefälle durch den Wald. Das letzte Stück verläuft gerade auf offener Wiese, bei dem man mit einem guten Rodel noch mal ordentlich Gas geben kann.

Hinweis
Das `All you can Rodel´ Ticket kostet ganztags 25,00 Euro ab 12 Uhr 18,50 Euro.
Nachtrodeln mit Beleuchtung am Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag von 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr. Das Abendticket kostet 18,50 Euro (Stand 2016). Beleuchtung täglich bis 24 Uhr.

Einkehr
Bei der Bergstation ist das Gasthaus Blattl-Alm oder beim Start der Rodelbahn die Brenner Alm.
Auf der Terrasse der Brenner Alm kann man bis in den Nachmittag hinein sein Essen in der Sonne und mit einer schönen Aussicht genießen.

Brenner Alm
Wirt: Familie Walch
Tel: +43 5358 44022
http://www.brenneralm.at

Rodel Verleih
Rodelverleih an der Talstation der Astbergbahn Telefon: +43 5358 3127 oder office@goingsport.at
mehr Infos unter:
http://www.goingsport.at/rodelverleih/

Gemeinde
Ellmau - http://www.wilderkaiser.info/de/ellmau.htm

Lift
Weitere Infos zur Astbergbahn findet man unter:
http://www.skiwelt.at/de/astberg-rodelbahn.html

Datum Melder Zustand Kommentar
2017-12-16 Schleicher gut
2017-12-16 Schleicher gut
2017-12-16 Schleicher gut Sessellift beginn 9.00 Piste wurde grade noch prepariert. Durch Neuschnee etwas langsam aber trotzdem gut fahrbar. Sehr wenig Leute auf der Bahn. Ab mittag wurdeesin manchen Kurfen etwas tief und weich. Die ersten Leihschlitten Gruppen haben sich auch eingefunden. Bin bis13.00 auf der Bahn gewesen. Hat sich absolut gelohnt. Übrigensseit diesemJahr istdieHalbtageskartebis 13.00 gültig
2017-12-16 Schleicher gut Sessellift beginn 9.00 Piste wurde grade noch prepariert. Durch Neuschnee etwas langsam aber trotzdem gut fahrbar. Sehr wenig Leute auf der Bahn. Ab mittag wurdeesin manchen Kurfen etwas tief und weich. Die ersten Leihschlitten Gruppen haben sich auch eingefunden. Bin bis13.00 auf der Bahn gewesen. Hat sich absolut gelohnt. Übrigensseit diesemJahr istdieHalbtageskartebis 13.00 gültig
2017-12-13 Gast sehr gut Zustand einwandfrei, lediglich am schnellen letzten Stück hat der frische Schnee der Schneelanzen so unerwartet gebremst daß ich fast vorne über meinen Fluckinger abgestiegen bin.

Benutzername
Gast
Datum