Rodel Shop
Rodel Shop

TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????

  • TomTom
  • Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
4 Jahre 3 Monate her - 4 Jahre 3 Monate her #14423 von TomTom
TiPLEX-Verbot durch die ISSU ??????? wurde erstellt von TomTom


Mich erreichte heute die Nachricht, dass anscheinend auf einer Sitzung der ISSU die auf dem Bild gezeigte Stahlplatte als Verbindung zwischen Beinling und Kufe bei meinem Rodel verboten wurde.
Dazu möchte ich hier Stellung nehmen.

Als erstes ist meine persönliche Meinung, dass bei einer Sportart, die aus dem Zusammenspiel zwischen Sportler und Sportgerät besteht, eine technische Weiterentwicklung des Sportgeräts möglich sein sollte. Wäre doch traurig, wenn z.B beim Skislalom ein guter Amateur auf Carvern einem Profisportler, der Aufgrund eines eingefrorenen Reglements mit den alten untaillierten Skiern fahren muss, gnadenlos davonfährt. Auch würde ich auf der Eisbahn ungern einen Davoser fahren...

Als zweites versehe ich überhaupt nicht, wie im Zusammenhang mit dem strittigen Bauteil, die Grundsatzdiskussion, dass die fahrerische Leistung des Athleten und nicht ein technischer Vorteil den Ausgang eines Wettbewerbs entscheiden soll, angefangen wurde.
Daraus muss ich schließen, dass es anscheinend im Verband Leute gibt, die ernsthaft glauben, dass es auf die Leistung des Rodels irgendeinen Einfluss hat, ob dieses Bauteils aus Holz, Carbon, Alu oder Stahl gefertigt ist.
Selbst mit wenig technischem Sachverstand sollte offensichtlich sein, dass die Ausführung aus Stahl ausschließlich der Erhöhung der Bruchfestigkeit bei einem Crash dient.
Es ist für mich ein Sicherheitsaspekt, dass man bei einem härteren seitlichen Bandenkontakt damit die Wahrscheinlichkeit erhöht, noch einen lenkbaren Rodel mit 2 Kufen unter sich zu haben.
Irgendwelche Leistungssteigerungen durch diese Ausführung konnte ich bedauerlicherweise nicht feststellen.....

Als drittes habe ich mir nochmal genauesten das aktuelle Sportrodelreglement angeschaut. Dort ist weder definiert, dass die Beinlinge überhaupt einen Zapfen haben müssen, noch wie die Verbindung zur Kufe auszubilden ist.
Es wäre also vollständig regelkonform z.B die Beinlinge ohne Zapfen zu bauen und stattdessen von unten durch die Kufe anzuschrauben.
Das könnte man mit 3 dicken Schlossschrauben ausführen die hoch bis ins Bankerl führen und wäre dann de facto völlig den Regeln entsprechend wieder bei etwas ähnlichem wie meiner Stahlplatte.....Soll ich das ab jetzt so bauen?

Ich verstehe auch nicht die Stimmen im Verband die sagen, wenn wir das zulassen muss man ständig irgendwelche Anfragen dsikutieren und irgendwann haben wir dann ganze Bankerl aus Stahl oder Carbon...
Ich finde das jetzige Reglement ausreichend. Der ISSU befasst sich ja nicht mit einer Ausnahmeregelung, sondern unnötigerweise mit dem Verbieten einer Einzellösungen die dem Regelement in der jetzigen Form nicht widerspricht.
In meinem Fall wäre es eine einfache Lösung den Zapfen genauso als Verbindungsteil zwischen Beinling und Kufe zu betrachten, wie die Schraube die die Holme mit den Bankerln verbindet.
Das ist eine aus meiner Sicht regelkonforme Auslegung des Reglements und bedarf weder Änderung noch Präzisierung.

Das sah 2018 eigentlich auch der Vizepräsident Sport und Technik der ISSU so. Hier die Antwort auf meine Anfrage :

Guten Nachmittag!
Danke für das Foto. Diese Form von Verbindungteil Bankerl / Kufe kann
sicherlich verwendet werden und ist sicherlich kein Problem.

Bei deinem Rodeltyp handelt es sich um eine recht interessante und
optisch sehr schöne Rodel. Gratulation.

Ob die anderen Abmessungen usw. dem Regelwerk entsprechen, ist mir
aufgrund der Fotos nicht nachvollziehbar. Bitte beachte diese.

Ich hoffe, dir damit geholfen zu haben.

Sportliche Grüße aus Olang


Wenn man da jetzt zurückrudert fordere ich die ISSU auf jedes Verbindungsbauteil so genau zu definieren, dass kein Spielraum für Auslegungen und dann eben auch keine Innovationen mehr möglich sind.
Um den Vertretern der Meinung "alle Rodel müssen gleich sein" genüge zu tun sollte man dann doch als erstes auch einen einheitlichen Kufenradius definieren, und beim Rennen Einheitsstahlschienen verteilen.
Das würde wesentlich mehr zu einer Chancengleichheit beitragen als die Diskussion über diese Verbindungselemente!
Und außerdem bitte ich die ISSU nicht zu vergessen in der kommenden Saison alle Rodel zu disqualifizieren, die den Beinling mit einer quer durchgeschraubten Holzschraube gegen Verdrehbruch beim einseitigen Einschlag sichern.
Dies ist nicht mal ein Verbindungsteil und stellt somit eine unzulässige stabilisierende Metalleinbringung in ein Holzbauteil dar.
Und auf jedem Fall nach dem Rennen bei allen Rodeln zur Kontrolle die Zapfen absägen, ich hatte nämlich auch schon eine Version, die im Beinling eine Carbonplatte einlaminiert hatte....

Mit verständnislosen Grüßen, Tom
Anhänge:
Letzte Änderung: 4 Jahre 3 Monate her von TomTom.
Folgende Benutzer bedankten sich: patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Monate her #14424 von Zimtstern
Zimtstern antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Die haben doch Lack gesoffen, man kann es auch übertreiben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Monate her #14426 von Matl
Servus TomTom,
Ich kann die Entscheidung von der ISSU nicht verstehen.
Wie du ja geschrieben hast, ist deine Verbindung "Bankerl / Kufe" mit dem Flachstahl nur zwecks der Stabilität bzw. wenn´s moi ogähd an der Bande, dass nix bricht, gegenüber Holz, leuchtet ja ein.
Ich finds nur schade, dass die Herren der ISSU die dir deine Verbindung zuerst zugesagt haben "Alles in Ordnung und Regelkonform", dann doch heuer alles revediert haben.
Vielleicht san de Herren von da ISSU, wia ma so sche sogt in Bayern "a oida Huad" und wollen keine Neuerungen bzw. Verbesserungen.
Ich persönlich finde, dass dein TiPLEX super ausschaut und die Verbindung mit dem Flachstahl "Bankerl/Kufe" zwecks Stabilität hervorragend ist.

Schöne Grüße
Matl
Folgende Benutzer bedankten sich: patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cattleya
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
Mehr
4 Jahre 3 Monate her - 4 Jahre 3 Monate her #14427 von Cattleya
Cattleya antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Salü
die Geschichte lehrt uns, dass sie uns nichts lehrt.

Schon vor etlichen Jahren wurde vor Saisonbeginn alles verboten was nicht ausschaut wie ein Torggler ,
alles reglementiert wie ein Torggler. Wiso,? Die einen meinen wiel es wegen der Sicherheit und bal bla,,die andern "weils sie es nicht können" die Inovation am Rodelbau bleibt dabei leider auf der Strecke , ich weis Lindauer, Schiefer, und Friedel und co hätten da noch so par coole Ideen. Die sind verboten , "weils sie ( To) es nicht können]" Ich find den Tiplex gut , ich mag alle keinen Rodelwerkstätten , Tiplex kopiert nicht nur,
der geht neue Wege. Und das geht natürlich gar nicht. Weil sie es nicht können.

==========================
.
.
.
Letzte Änderung: 4 Jahre 3 Monate her von Cattleya.
Folgende Benutzer bedankten sich: patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rodler aus Berlin
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
4 Jahre 3 Monate her #14428 von Rodler aus Berlin
Rodler aus Berlin antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
warum bieten die anderen Hersteller nicht einfach 2 Versionen an, eine alte Version, die regelkonform ist und eine neue innovative, die nicht ganz regelkonform ist? ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Monate her #14429 von wheelie
wheelie antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Verbände und Funktionäre, wurden doch eigentlich geschaffen, um für alle Sportler vergleichbare Bedingungen zu schaffen.

Leider schaffen sie es immer wieder, uns den Spass daran zu verderben:
Sei es durch vergreiste Ewiggestrige, die jede Neuerung im Keim ersticken oder übermütige Revoluzzer, die neue Regeln durchsetzen und die gestern teuer gekaufte Ausrüstung ist heute plötzlich regelwidrig....

Das führt dann dazu, dass sich Einzelne abspalten, und eigene Verbände gründen, siehe Österreichischer Rodelverband und Sportrodeln Österreich.

Irgendwann gibt es dann zig Verbände, die alle ihre eigenen Meister küren.

Anscheinend verkauft sich ein Rodel mit dem Aufrdruck "Weltmeisterrodel" besser als ein schöneres und vor allem innovativeres Produkt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cattleya, patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cattleya
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
Mehr
4 Jahre 3 Monate her #14430 von Cattleya
Cattleya antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Klik Danke !

==========================
.
.
.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cattleya
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
Mehr
4 Jahre 3 Monate her - 4 Jahre 3 Monate her #14431 von Cattleya
Cattleya antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
ich würde da mal auf die Offizielle Stelungnahme warten,,,

==========================
.
.
.
Anhänge:
Letzte Änderung: 4 Jahre 3 Monate her von Cattleya.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Monate her #14432 von Sportrodel
Sportrodel antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Das Bild ist extrem schwer zu interpretieren. Wo ist diese Eisenschiene verbaut? Intern als Kern im Holzfuß zwischen Querbalken und Kufe? Welchen Zweck hat das Teil? Wenn aus normalen Stahl wird es wohl ausbrechen, oder ist dies der gesamt Fuß welcher Oberteil und Unterteil der Rodel verbindet?
Daß die ISSU einen Rodel verbietet, nur weil die Befestigung zwischen Querbalken, vertikalem Bein und Kufe durch Metall erfolgt, kann ich mir schwer vorstellen, dann müsste man jeden Rodel verbieten, denn irgendwelche Schrauben aus Metall sind wohl in jedem Rodel enthalten.
Das Regelwerk finde ich soweit klar. Alle Teile müssen aus Holz gefertigt sein. Von Verbindungsschienen und Befestigungen steht nichts geschrieben, also wird es schon passen. Ich habe bei einem Rodel auch eine Metallfascette um einen Fuß da der Rodel dort einmal gebrochen ist, aber bis heute hat hier niemand was gesagt, daß dies nicht ok ist.
Was sagt die ISSU offiziell dazu? Wurde hier denn angefragt?
Folgende Benutzer bedankten sich: patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Monate her #14433 von mani1
Ich bin mir sicher das es immer besser Wisser geben wird. Glaube aber auch das sich alles wieder beruhigen wird.
Und wir die TiPLEX Famile unsere Freude am Rodeln haben können
Folgende Benutzer bedankten sich: patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Monate her - 4 Jahre 3 Monate her #14434 von Lettner
Lettner antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Das ist ja lustig. Dann sind wir auch raus, schade wir hatten gerade Lust an dem gefunden was wir hier über Jahre ausgetüftelt haben. Das Detail der Verbindung zwischen Bankerl und Kufe war mir neu.
Ich finde diese Regelung der absolute Witz.
Die schlechteste Lösung als die einzig zugelassene zu deklarieren

Im Sommer das Bike, im Winter der Rodel.
Jederzeit bereit.
Anhänge:
Letzte Änderung: 4 Jahre 3 Monate her von Lettner. Begründung: Text hinzugefügt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomTom
  • Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
4 Jahre 3 Monate her #14435 von TomTom
TomTom antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????

Sportrodel schrieb: Das Bild ist extrem schwer zu interpretieren. Wo ist diese Eisenschiene verbaut? Intern als Kern im Holzfuß zwischen Querbalken und Kufe? Welchen Zweck hat das Teil? Wenn aus normalen Stahl wird es wohl ausbrechen, oder ist dies der gesamt Fuß welcher Oberteil und Unterteil der Rodel verbindet?
Daß die ISSU einen Rodel verbietet, nur weil die Befestigung zwischen Querbalken, vertikalem Bein und Kufe durch Metall erfolgt, kann ich mir schwer vorstellen, dann müsste man jeden Rodel verbieten, denn irgendwelche Schrauben aus Metall sind wohl in jedem Rodel enthalten.
Das Regelwerk finde ich soweit klar. Alle Teile müssen aus Holz gefertigt sein. Von Verbindungsschienen und Befestigungen steht nichts geschrieben, also wird es schon passen. Ich habe bei einem Rodel auch eine Metallfascette um einen Fuß da der Rodel dort einmal gebrochen ist, aber bis heute hat hier niemand was gesagt, daß dies nicht ok ist.
Was sagt die ISSU offiziell dazu? Wurde hier denn angefragt?


Also erst mal zur Bauart: Die 5mm Dicke Stahlplatte steckt ca. 40 mm im Beinling/Bankerl drin. Die ist schon mit einem Querbolzen lose mit eingeleimt. Die Platte hat im nicht sichtbaren Bereich mehrere Löcher und ist von Kanälen umgeben. Über die werden dann die ganzen Zwischenräume mit einem dünnflüssigem Epoxy mit dem Holz vergossen. Das ist die bsiher stabilste Lösung die ich gebaut habe.
Was mit der ISSU jetzt genau ist kann ich nicht sagen. Was oben zu lesen ist, ist die Mitteilung der ISSU, die ich auf meine Anfrage im April 2018 bekommen habe. Die Mitteilung eines Mitglieds der ISSU am Donnerstag, dass das Bauteil jetzt doch verboten wurde, haben andere Teile der ISSU auf Anfrage nicht bestätigt. Es wird jetzt anscheinend doch immer noch darüber diskutiert. Ich soll dann in Kürze eine offizielle Entscheidung mitgeteilt bekommen. Angeblich wird dazu auch ein Rodel von mir begutachtet. Ich verstehe zwar nicht wozu, denn es geht mir nur um die Klarstellung, dass alles was nicht im Reglement fix definiert ist frei gestaltet werden kann, was eigentlich klar sein sollte deshalb definiert man ja ein Reglement. Ob alle sonstigen Maße eingehalten worden sind wird ja sowieso vor den Rennen mit Schablonen überprüft.....Wenn ich als Verband ein Reglement herausgebe und dann jedes mal anfange einzeln zu diskutieren wenn etwas anders ausschaut wie bisher, aber dem Reglement nicht widerspricht, läuft etwas grundlegend Falsch.
Wenn ich Neues erfahre werde ich es hier posten.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Monate her - 4 Jahre 3 Monate her #14436 von Luchs

Cattleya schrieb: Salü
die Geschichte lehrt uns, dass sie uns nichts lehrt.

Schon vor etlichen Jahren wurde vor Saisonbeginn alles verboten was nicht ausschaut wie ein Torggler ,
alles reglementiert wie ein Torggler. Wiso,? Die einen meinen wiel es wegen der Sicherheit und bal bla,,die andern "weils sie es nicht können" die Inovation am Rodelbau bleibt dabei leider auf der Strecke , ich weis Lindauer, Schiefer, und Friedel und co hätten da noch so par coole Ideen. Die sind verboten , "weils sie ( To) es nicht können]" Ich find den Tiplex gut , ich mag alle keinen Rodelwerkstätten , Tiplex kopiert nicht nur,
der geht neue Wege. Und das geht natürlich gar nicht. Weil sie es nicht können.



Angesichts der Tatsache dass die bei Torggler "es nicht können", ist deren aktuelle Erfolgsliste eigentlich recht beachtlich:
torggler-rodelbau.com/erfolge/

Vielleicht kannst du, lieber Cattleya, mal zu Vergleichszwecken die Liste mit den internationalen Rennerfolgen deiner kleinen Lieblings- Rodelwerkstätte hier veröffentlichen, das wäre sehr interessant.......und sicher nicht allzu zeitaufwändig.
Letzte Änderung: 4 Jahre 3 Monate her von Luchs.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cattleya
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
Mehr
4 Jahre 3 Monate her - 4 Jahre 3 Monate her #14437 von Cattleya
Cattleya antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Ui ja die sind arg supertoll..Ganz dolle Pokale und Medalllien mit ganz viel *Blinkblink dran und mir arg wichtig ! :silly:

.*schulterklopf *Scenenaplaus, 1×klatsch
*gedenksekunde
:lol:
und nein die sind nicht Thema. Mache das aber gerne an anderer Stelle. .

==========================
.
.
.
Letzte Änderung: 4 Jahre 3 Monate her von Cattleya.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Monate her #14442 von Webmaster
Webmaster antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Also unabhängig davon, daß ich komplett hinter Dir stehe, TomTom, und ich das auch lächerlich finde - aber an wievielen offiziellen ISSU Rennen haben denn Deine Rodel bisher teilgenommen? :-)

Und zu der Aussage daß Regelment nach Torggler gemacht wird, das stimmt absolut nicht. vor ca. 10 Jahren wurde definiert, daß ein Bankerl bzw. Böck durchgehend mind. 3cm dick sein muss. Torggler hat zu der Zeit bei den Sportrodel das schräg auslaufen lassen und an dieser 25 Grad Schräge die Füße montiert. Die Spitze ist dann ca. 2,5cm dick gewesen, und somit waren auf einen Schlag alle Torggler Sportrodel nicht mehr zugelassen. Viele Sportler haben dann einfach einen Keil angeschraubt.
...und die Geschichte zeigt auch, wie sinnlos teilweise dann die Regeländerungen sein können. Das war damals aber noch nicht ISSU ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Monate her - 4 Jahre 3 Monate her #14444 von Snowfighter
Snowfighter antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Anhänge:
Letzte Änderung: 4 Jahre 3 Monate her von Snowfighter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomTom
  • Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
4 Jahre 3 Monate her #14445 von TomTom
TomTom antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????

Webmaster schrieb: Also unabhängig davon, daß ich komplett hinter Dir stehe, TomTom, und ich das auch lächerlich finde - aber an wievielen offiziellen ISSU Rennen haben denn Deine Rodel bisher teilgenommen? :-)

Na immerhin haben zwei Schweizer letzte Saison in Ellbögen bei dieser österreichischen Schneebahnrennserie den 1. und den 3. gemacht. Wenn auch bei sehr ungewöhnlichen Bedingungen.
Da hatte ich dann ein paar Tage drauf beim Rodeltestival tiroler Teilnehmer am Stand, die den Rodel halb zerlegt haben ;-)
Und ich wusste von nix... :-)

Ich hab doch keine Ahnung, was meine Kunden mit ihren Rodeln so treiben.....:-)
Aber anscheinend viel genug, dass irgendwelche sich bei der ISSU beschweren.
Dass die aus freien Stücken etwas, was sie schon abgesegnet haben, ohne äußeren Anlass nochmal durchkauen
kann ich mir eigentlich nicht vorstellen...
Es rührt mir ja fast schon ans Herz, dass man um einen Rodel der für Rennen auf der Eisbahn weder
konzipiert noch getestet wurde so ein Aufhebens macht......

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Monate her #14446 von Webmaster
Webmaster antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????

TomTom schrieb: Es rührt mir ja fast schon ans Herz, dass man um einen Rodel der für Rennen auf der Eisbahn weder
konzipiert noch getestet wurde so ein Aufhebens macht......


Ja das habe ich mir aber auch gedacht :-) Ist ja an sich schon fast ein Ritterschlag. Lass das Thema eskalieren und Dich kennt jeder in der Sportrodel-Szene ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Matl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cattleya
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
Mehr
4 Jahre 3 Monate her - 4 Jahre 3 Monate her #14447 von Cattleya
Cattleya antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
.
@Tom , besser die kauen das jetz durch , denn jetz musst du mit BestellungsWelle rechnen . Was wär wieder ein Aufschrei wenn das erst untersucht würde wenn 10, 20 oder mehr Rennfahrer damit unterwegs sind. :lol: Wünsche der "Tiplex" viel Erfolg . Tut da mal die Internationalen Rangliesten etwas aufmischen .

==========================
.
.
.
Letzte Änderung: 4 Jahre 3 Monate her von Cattleya.
Folgende Benutzer bedankten sich: Matl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomTom
  • Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
4 Jahre 3 Monate her #14448 von TomTom
TomTom antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Hab mir schon überlegt, falls das tatsächlich verboten wird, das als Werbung vorne ins Bankerl zu gravieren...
Die verbotenen Dinge sind doch immer die begehrtesten...;-) :-)
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: patricjoss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cattleya
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
Mehr
4 Jahre 3 Monate her #14449 von Cattleya
Cattleya antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
-Unkastrierte Rennversion leider verboten
-Zu Schnell für Rodelbahnen Issu verbot
- Unkastriert
:lol:

==========================
.
.
.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 3 Monate her #14494 von mani1
Hallo
Und wie sieht es aus mit den TiPLEX kann man weiter Bauen und auch fahren

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomTom
  • Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14563 von TomTom
TomTom antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Der aktuelle Stand ist, dass ich folgende Mail vom Vizepräsident Sport und Technik der ISSU bekommen habe:

Hallo Thomas!
Über das Wochenende wurde viel diskutiert.
Ich kann nur nochmals bestätigen, dass es sich aufgrund der Fotos, die du mir geschickt hast, um ein Verbindungsteil handelt. Und dann ist es regelkonform.
Danke und Grüße
Armin


Mir wäre eigentlich mehr daran gelegen, dass sich die ISSU mal dazu bekennt sich sich wie jeder andere Sportverband an das eigene Regelwerk zu halten. Alles was dort nicht explizit vorgeschrieben ist steht zur Konstruktion frei. Da braucht`s keine Diskussion.
Wenn man der Ansicht ist, dass man bestimmte Ausführungen nicht will, dann muss man als Verband darüber abstimmen und dann das Regelwerk dahin gehend ändern. Mir ist nach wie vor völlig unverständlich wie man überhaupt auf die Idee kommt so etwas fallweise zu entscheiden.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cattleya
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14564 von Cattleya
Cattleya antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Haben sie deinen rodel schon zerlegt, vermessen, daten an .X.. gesendet ? :laugh:
Mail
ist das nicht der selbe Armin der damals schon grün gab
wo unser Schweizer ISSU Botschafter meinte " der hat rein gar nix selber zu entscheiden " ?
spannend

==========================
.
.
.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14568 von wheelie
wheelie antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????


Laut Reglement müssen Böcke, Beinlinge und Kufen aus Holz sein.

Da bei deinem Rodel die Böcke direkt auf den Kufen befestigt sind, kann ich mir eigentlich nur vorstellen, daß da jemand die metallenen Verbindungsteile als Beinlinge interpretiert hat.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14632 von Endergebnis
Endergebnis antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????

TomTom schrieb: Hab mir schon überlegt, falls das tatsächlich verboten wird, das als Werbung vorne ins Bankerl zu gravieren...


Die verbotenen Dinge sind doch immer die begehrtesten...;-) :-)


Hi TomTom,

zu gut, ich musste laut lachen als ich deine Gravour am vorderen Bankerl sah.
Deine Rodel haben sich in den letzten Jahren zu einem echtem Schmankerl entwickelt.
Ich bin mir sicher dass du, ob mit oder ohne Segen der ISSU mit deinen Böcken erfolgreich sein wirst.
Ich freue mich schon auf die nächste Begegnung am Astberg, wo wir uns wieder bitter bitter battlen werden.
Holm und Bankerl Bruch... ;)

Gruß

Endergebnis alias Johannes

P.S.: Wenn ich das so lese könnte ich mir gut vorstellen dass die breite Rodel von Christian auch nicht mehr nach ISSU regelkonform ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomTom
  • Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14693 von TomTom
TomTom antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????

Endergebnis schrieb: Ich freue mich schon auf die nächste Begegnung am Astberg, wo wir uns wieder bitter bitter battlen werden.
Holm und Bankerl Bruch... ;)


Hi Johannes! Bis auf`s Messer und ohne Gnade! :-) Da freu ich mich auch schon wieder drauf! :-)
Grüße Tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomTom
  • Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14694 von TomTom
TomTom antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Das ISSU-Drama ist immer noch nicht durch und geht in die nächste Runde...

Hier meine aktuelle Stellungnahme zur immer noch andauernden Diskussion....

Wozu soll es gut sein die Dimensionen des Stahlschwerts in irgendeiner Form festzulegen?
Ich kann nicht verstehen wie ein Verband Zeit damit verschwendet sein Regelwerk präzisieren zu wollen, um Bauteile
zu verhindern oder zu beschränken die für die Leistungsfähigkeit eines Rodels vollständig irrelevant sind.
Es gibt noch eine Vielzahl an Möglichkeiten um diesen Punkt auszuführen. ich habe auch Rodel zu Hause, bei denen
das Schwert in die Kufen eingegossen ist und die Verbindung in die Beilinge gesteckt wird. Funktioniert auch.
Was ist dann Damit? Ich habe auch schon überlegt ein Stahl oder Aluteil einzugießen das gleich ein Gewinde hat
um die Spangen daran festzuschrauben. Würde der Rodel deswegen schneller?
Das Regelwerk der ISSU sollte die Aufgabe haben, dass alle Athleten gleiche Grundvoraussetzungen bei der Teilnahme
am Wettbewerb haben. Keine der beschrieben Konstruktionen würde irgendeinen Wettbewerbsvorteil verschaffen.
Wenn Die ISSU das Anliegen hat dass alle Rodel möglichst gleich leistungsfähig sind, gäbe es andere Punkte die zu regeln wären.
Nur um einen auszuführen hat der Radius der Kufen einen so deutlichen Einfluss auf die Leistung des Rodels,
dass dies wohl der erste Punkt wäre, den man vereinheitlichen müsste um gleiche Bedingungen zu schaffen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14696 von Rouvinho82
Rouvinho82 antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????

TomTom schrieb: ...
Nur um einen auszuführen hat der Radius der Kufen einen so deutlichen Einfluss auf die Leistung des Rodels,
dass dies wohl der erste Punkt wäre, den man vereinheitlichen müsste um gleiche Bedingungen zu schaffen.


Zustimmung. Sicherlich wichtiger als die Befestigungsart innerhalb der Holzbänke.
Es scheint der ISSU jedoch wichtig zu sein, dass die Rodel komplett aus Holz sind. In der Theorie (ich weiss nur Theorie) ist Deine Rodel durch den Stahl sogar unbeweglicher als reine Holzzapfen, was eigentlich sogar schlechter wäre.

1st Lindauer Top ; 2nd Kathrein Tourensport ; 3nd Davoser

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cattleya
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
Mehr
4 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 2 Monate her #14697 von Cattleya
Cattleya antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Quatsch.
KurvenRadi sol frei bleiben !, kann doch jeder Fahrer selber entscheiden ob er auf Bahn A oder B mehr Gripp oder mehr Gleitung haben will .

""Wozu soll es gut sein die Dimensionen des Stahlschwerts in irgendeiner Form festzulegen?"""
wie geht das ab?

Vor dem Rennen wird ja Abstand Kufen, maximaler winkel und andere sichtbare Teile kontrolliert und abgemessen.
Wie tun die dann dein Stahlschwert Dimension kontrollieren ?

Ja Herr Renfahrrer .. dan bauen sie die mal auseinander bitte :whistle: :woohoo:
gruss

==========================
.
.
.
Letzte Änderung: 4 Jahre 2 Monate her von Cattleya.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomTom
  • Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14698 von TomTom
TomTom antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????

Cattleya schrieb: Vor dem Rennen wird ja Abstand Kufen, maximaler winkel und andere sichtbare Teile kontrolliert und abgemessen.
Wie tun die dann dein Stahlschwert Dimension kontrollieren ?
Ja Herr Renfahrrer .. dan bauen sie die mal auseinander bitte :whistle: :woohoo:
gruss


Von wegen auseinander bauen, da müsste man das Bankerl zersägen um das zu kontrollieren. Vielleicht plant die ISSU ja die Anschaffung eines Röntgengeräts ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14699 von Rouvinho82
Rouvinho82 antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Der Kontrolleur kann aber generell den Tiplex nicht starten lassen oder auf dieses Modell sensibilisiert werden.

1st Lindauer Top ; 2nd Kathrein Tourensport ; 3nd Davoser

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomTom
  • Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14700 von TomTom
TomTom antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????

Rouvinho82 schrieb: Der Kontrolleur kann aber generell den Tiplex nicht starten lassen oder auf dieses Modell sensibilisiert werden.


Also, das einzig offizielle, das ich habe ist die mittlerweile 2-malige Zusage des Vizepräsident Sport und Technik der ISSU, dass das Stahlteil als Verbindungsteil betrachtet wird und somit den Regeln nicht widerspricht.
Jetzt geht die Diskussion anscheinend weiter ob man die Regeln nicht ändert. Sollten sie das in einer Form tun durch die diese Konstruktion regelwidrig wird, werde ich konstruktiv in der Form darauf reagieren, dass der Rodel den aktualisierten Regeln wieder entspricht. Man kann nicht einem Rodel den Start verweigern, nur weil man den vagen Verdacht hat, dass der Hersteller bestimmt irgendetwas illegales eingebaut hat....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14707 von Luchs
So ein Stahlteil kann in einer bestimmten Weise schon Einfluss haben auf die Performance der Rodel.

webimg.secondhandapp.com/1.1/56b11046f33f0bcd0f58dc0d

Bei dieser alten Gasser sieht man recht gut, dass die Stahl-Füsse nicht direkt in den Holzkufen stecken, sondern von einer ca 4mm dicken Gummihülse umgeben sind. Diese reicht bis ans untere Ende der Ausnehmung in der Kufe.
Wenn du nun in eine Kurve einlenkst und zu dem Zweck die Aussenkufe nach unten oder innen drückst mit deinem Bein, dann stellt sich die Kufe im Bereich des vorderen Bankl etwas auf, dh. der Kufenwinkel beträgt dann nicht mehr bsp. 25°, sonder vielleicht 28°. Je weicher der Gummi, desto mehr Anstellwinkel ergibt sich.

Ein stabiles Stahlstück kann hier natürlich dünner ausgeführt werden als ein Holzteil, dadurch hast du bei gleicher Kufendicke mehr Platz für breite Gummilager. Je breiter und weicher, desto mehr Winkeländerung. Das macht auf der vereisten Bahn schon einiges aus. Deswegen ist das nicht komplett wurscht sondern ein heikler Punkt.
Du könntest natürlich bei deiner Rodel auch oben die Kufen dicker machen und dann mit einem Holzfuss auch einen breiten Gummi benutzen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14722 von mani1
Hallo
Ein Kampfrichter kontrolliert nur das Äußere an einem Rodel. Der Kampfrichter hat seine Vorgaben und wird kein Rodel auseinander Schrauben. Ob es ein TiPLEX oder Ein Anderes Produkte ist. Die Kampfrichter kennen nicht alle Rodel die an den Start gehen wer weiß den was ein Manni oder ein Lindauer Torggler und alle die wir Kennen verbaut hat. Ich will niemanden verdächtigen . Ich kann von Mir nur diese Aussage machen wenn die Masse die als Kampfrichter zu kontrollieren habe in Ordnung sind kann jeder Rodel an den Start freigegeben werden . Ich bin mir sicher das die BRSV Kampfrichter auch nicht anders entschieden können. Es gibt sicher auch noch andere Verbindungsteile und das könnt diesen Sport sehr interessant machen . Wir leben nicht mehr in der Steinzeit . Ich glaube das der ISSU alt Herren Club sich auf den Fortschritt einstellen sollte. Es wäre langsam Mall Zeit Farbe zu bekennen . Es kann ja nicht sein das man zwei Wochen vor Rennbegin noch keine Entscheidung gibt. Es wäre ja auch für die Rodelbauer sehr wichtig das jetzt etwas läuft. Wenn ich morgen in meinem Manni eine andere Verbindung habe wer kann das schon beurteilen. Ich wünsche Euch schöne Feiertage
Und liebe ISSU macht uns ein Geschenk bis an Weihnachten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 2 Monate her #14723 von Luchs
Falls es aber einen Protest gibt, dann kann man auch genauer nachsehen.
Dazu müsste aber erst mal jemand mit der Rodel was gewinnen, sonst wird ja niemand die Protestgebühr riskieren.
Natürlich wird es tricky, wenn der Tom dünne Stahlfüsse verbaut und diese mit dünnem Holzfurnier überzieht......;)
oder Kevlar-Carbon Matten ins Holz einlaminiert, dann müsste man wohl die Rodel zerstören um was zu entdecken.

Dass das Reglement für die Sportrodel-Klasse nicht sonderlich fortschrittsorientiert, sondern ziemlich restriktiv ist, das liegt in der Natur der Sache. Man wollte ja eben nicht, dass es so extrem wie in der Rennrodel-Klasse wird. Sondern dass es eine preisgünstige und relativ simple Rodel bleibt, die sich jeder leisten kann.
So habe ich das zumindest am Rande mitgekriegt, ich bin ja nie Sportrodel oder Tourenrodelrennen gefahren.
Letzte Änderung: 4 Jahre 2 Monate her von Luchs.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14724 von mani1
Ich glaube nicht das es Teuer wird.
Aber sicher Interessant für den Rennfahrer und die bezahlen sicher gerne 50 Franken mehr
Für dem 0.8.15 Gebrauch wird sich nicht viel ändern

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Cattleya
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Lindauer Sportrodel, ohne Kompromis
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14725 von Cattleya
Cattleya antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Manni. Ist nicht dein Schwager ISSU Delegierter für die Schweiz ? Frag doch den was Sache ist. 2W vor Saisonstart..

==========================
.
.
.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14726 von mani1
Genau Marco ist mein Schwager aber das ist ja nicht das Problem an der Geschichte er gehört zu der ISSU und vertretet die Schweiz. Er ist aber nicht die ISSU nur ein Mitglied.
Es gibt Leute die Rodeln und sind immer im Hintergrund tätig. Und dan gibt es den BRSV und diese Mitglieder sind Aktiv und übernehmen Verantwortung . Ich hoffe auf ein baldigen entscheid.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14727 von waxlkufler
waxlkufler antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
@Tom: Warum legst du überhaupt Wert auf eine ISSU Zulassung deiner Rodel ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14728 von mani1
Es geht nicht mehr um den Tiplex es geht um weiter Entwicklung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14729 von waxlkufler
waxlkufler antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????
Weiterentwicklung! Bloß nicht ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomTom
  • Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
4 Jahre 2 Monate her #14732 von TomTom
TomTom antwortete auf TiPLEX-Verbot durch die ISSU ???????

waxlkufler schrieb: @Tom: Warum legst du überhaupt Wert auf eine ISSU Zulassung deiner Rodel ?

ich persönlich wäre überhaupt nicht auf die Idee gekommen, da ich die Rodel ja nicht für die Eisbahn gebaut habe und auch selbst nicht vorhabe damit Rennen zu fahren. Aber es gibt eben Rodler, die das probieren wollen. Ob er dafür von der Geometrie geeignet ist kann ich nicht sagen. Zumindest auf der Schneebahn in Ellbögen haben letztes Jahr zwei Rodler damit den 1. und 3. Platz gemacht, aber das waren mit heftig Neuschnee auch sehr ungewöhnliche Bedingungen....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.266 Sekunden